Forstwegebau & Güterwegebau

Das Wesentliche im Forstwegbau ist die sorgfältige und professionelle Ausführung der Stützberme, die Verdichtung des Aufbaues, die Herstellung des Planums, des Fahrbahnaufbaues und der Materialaustausch, sowie die  Gestaltung der bergseitigen Böschung mit sofortiger Wasserableitung.

Daher ist ein ausgezeichnetes Fahrkönnen und großes Know-how bezüglich geologischer wie technischer Zusammenhänge  unumgänglich.

Dies und noch viele andere „Selbstverständlichkeiten“ sehen wir als Verpflichtung unseren Kunden gegenüber.

So kann eine beinahe ständige Benützung des Weges und vor allem ein reibungsloser Holztransport gewährleistet werden.

Unsere Leistungen:

  • Forstwegebau
  • Straßen- und Wegebau
  • Brückenbau
  • Schotterungen
  • Steinabtragung, grädern, walzen
  • Felssprengungen

Wir setzen auf Qualität und beachten besonders beim Bau von Forststraßen folgende Punkte:

  • Böschungsfuß
  • Versorgen der Wurzelkörper
  • Böschungsaufbau
  • Rohplanum
  • Fahrbahnaufbau
  • Entwässerung

 

Forstwegesanierung & Güterwegesanierung

Leistungspunkte:

  • Wegesanierung allgemein
  • Forstwegsanierung
  • Alm- und Güterwegsanierung
  • Verbreitern von Forststraßen
  • Liefern und Verlegen von Durchlässen

 

Forstwege & Güterwege Sanierung mittels Fräse, Grader und Verdichter

Die heutigen Anforderungen an eine Forst-, Güter-,  Almwegerhaltung fordern ökologische wie ökonomische Maßnahmen!

Beispiel einer Wegesanierung:

  • Abtragen von Humusmaterial

Ist viel überschüssiges Humusmaterial an der Oberfläche der alten Straße vorhanden, wird dieses vorab entfernt, um einerseits den Weg zu ebnen und andererseits zu verbreitern.

  • Aufreißen des Weges

Das Aufreißen der alten Straße bringt ausreichend Material für das Fräßen und gewährleistet eine optimale Verbindung zwischen Unter- und Oberbau – der beste Schutz gegen Abschwemmung.

  • Fräsen

Das Fräsen ist das Kernstück der alternativen Forstwegsanierung.

Beim Fräsen werden die Steine bis zu einer Tiefe von ca. 30 cm, in eine optimale Korngröße gebrochen. Falls notwendig wird das Material mehrfach gefräst, bis die notwendige Feinheit des Materials für eine optimale Weiterberarbeitung gegeben ist.

Ein weiterer und wesentlicher Vorteil im Gegensatz zu Aufschüttungen ist jener, das auch in späteren Jahren noch genügend Material zum Nachgrädern vorhanden ist.

  • Gräden

Anschließend wird mit dem Grader eine profilgerechte Oberfläche erstellt und notwendige Wassergräben angebracht. Je nach Wunsch und Anforderungen wir der Weg in der gewünschten Bombierung erstellt.

  • Verdichten

Die endgültige Befestigung der fast fertigen Straße erfolgt durch mehrmaliges Befahren mittels  Walze oder Rüttelplatte.

 

Forstwege & Güterwege Sanierung mittels Bagger

Ein Bagger ist ein Universalgerät, es können daher alle Arbeiten im Bereich Forstwegerhaltung durchgeführt werden:

  • Bewuchs entfernen
  • Material sortieren
  • aufschottern
  • planieren
  • Wassergräben erstellen
  • Durchlässe sanieren
  • Durchlässe verlegen
  • Setzungen auffüllen
  • Kurven und Umkehren ausbauen
  • Traktor Auf- und Abfahrten errichten
  • Wurzelkörper und Steine entfernen
  • Rutschungen entfernen
  • Böschungen sanieren
  • Böschungen sichern
  • Steine versetzen
  • stemmen

 

!!! Alles aus einer Hand von der Planung über Ausführung bis zur Instandhaltung !!!

Richtlinien für die sachgerechte Bodenrekultivierung

BOKU Institut für Bautechnik & Naturgefahren

Brückenbau:

Wir fertigen individuelle Stahlbrückenkonstruktionen in Kooperation mit der Firma Stahlbau Ziegler GmbH für Forststraßen wie Güterwege nach EN 1090.

Stahlbauausführungsnorm EN 1090